konzept

Die Speisen werden frisch zubereitet

20 kg Nudeln, 75 kg Kartoffeln,  40 L Milch, 10 kg Milchreis und drei Kisten Salat  – das ist nur ein kleiner Teil des Einkaufszettels für eine Woche. Seit 2007 verwandeln die Köchinnen des Schulrestaurants täglich große Mengen frischer Zutaten in wohlschmeckende und gesunde Mittagsgerichte. Dabei legen sie besonders großen Wert auf die Frische der Speisen. Jeden Freitag trifft sich das Team des Schulrestaurants und berät über den neuen Speiseplan. Bei der Zusammenstellung werden verschiedene Kriterien berücksichtigt: Welche Lebensmittel sind noch im Vorrat? Welches Obst und Gemüse wird gerade in der Region geerntet? Stammt die Hälfte der Lebensmittel aus biologischem Anbau? Ist der Auswahl der Gerichte abwechslungsreich? Wie hoch sind die Kosten für jedes einzelne Gericht? Und ist eines der beliebtesten Gerichte vertreten? Die Top7 der beliebtesten Gerichte unserer Schulgemeinschaft sind übrigens: Burger, Döner, Pizza, Lasagne, Spaghetti mit Tomatensoße, Milchreis und Kaiserschmarrn.

Die Mitarbeit von Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe sind fester Bestandteil des Konzepts.  Sie lernen, wie die Zutaten für die verschiedene Gerichte vorbereitet werden. Sie integrieren sich in dem fest etablierten Arbeitsrhythmus der Schulküche und sie gehen fachgerecht und routiniert mit den Küchenwerkzeugen um. Die Arbeit in der Küche fördert auch das soziale Miteinander. Die Jugendlichen erleben ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in einem neuen Umfeld und lernen deren Fähigkeiten anders zuschätzen. Zudem findet bei den Schülerinnen und Schüler ein positives Umdenken bezüglich Ernährung und Nahrungsmittel statt. Vegetarisches Essen wird als wohlschmeckend erfahren, auch wenn es mit Fleisch für den ein oder anderen noch köstlicher wäre. Die Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln und deren Produktion nimmt allgemein zu. Auch ökologische Aspekte werden heiß diskutiert und werden bei Bedarf umgesetzt.  Nicht nur Schüler und Schülerinnen lernen, auch wir aus der Küche werden bereichert durch neue Erkenntnisse, kreative Einfälle und Umsetzungen.

Ein Raum zum Lernen

Organisation

Um eine Küche zu organisieren, ist viel zu bedenken, zu planen und auszuführen. Der Speiseplan wird jede Woche neu erstellt, die Mengen geplant und der Einkauf abhängig vom Lager und Kühlhaus bestellt.

Das Essen will jeden Tag pünktlich für die Gäste fertig sein. Zum einen sind da die 5. Und 6. Klasse die bei uns Montag bis Mittwoch morgens Unterricht haben und ein Teil des Menüs mit zubereitet und zum anderen sind da die Schüler aus der 8. – 10 Klasse die uns im Mittagsservice tatkräftig unterstützen.  

In der Küche arbeiten 6 Menschen zu unterschiedlichen Zeiten. Alle sind gleich wichtig. Ohne Köchin kein Essen, ohne Servicemitarbeiter keine Ausgabe, ohne Spülküche kein sauberes Geschirr, ohne Reinigungskraft kein sauberes Schulrestaurant, ohne Küchenleitung keine Planung, keine Organisation. 

Öffnungszeiten

Das Schulrestaurant hat montags bis freitags von 12:15 Uhr- 14:00 Uhr geöffnet. Ein Essen besteht aus Hauptgericht, Beilage und Dessert. Es kostet 2-3 Essensmarken.

Speiseplan aktuell:

Speiseplan Sorsum kw 39.21

Mitarbeit

An Festen haben wir eine Menge zu tun. Groß und Klein kommen um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Da freuen wir uns sehr, wenn Eltern uns tatkräftig unterstützen. Ohne sie könnten wir diese Feste nicht schaffen und es macht viel Spaß und Freude dies gemeinsam zu erleben

TEXT LINK

Lieblingsgericht

Das Team des Schulrestaurants nimmt gerne Vorschläge und Wünsche für Speisen entgegen.

Kontakt angeben

TEXT LINK